Kochwettbewerb „Sardische Rezepte“ 2017

Sie kochen gerne sardisch? Jetzt können Sie mit Ihrem zuhause gekochten sardischen Gericht einen attraktiven Preis gewinnen. Machen Sie mit. Bis zum 19. Februar können Sie Ihr Gericht hier vorstellen.

Ab sofort bis zum 19. Februar können Sie das von Ihnen gekochte sardische Rezept hier vorstellen.

Was können Sie gewinnen?

Es gibt drei wertvolle Preise. Der Erstplatzierte hat die freie Auswahl.

  • Einen Einkaufsgutschein über 40 Euro beim Onlineshop sardische-feinkost.de (gespendet von Fattoria Sarda)

  • Einen Einkaufsgutschein über 40 Euro beim Onlineshop tiposarda.de (gespendet von tiposarda)

  • Eine Flasche Vernaccia di Oristano aus dem Schatzkeller (Jahrgang 1977, Cantina Contini) und ein Kochbuch „Die Küche Sardiniens“ von Hans-Peter Bröckerhoff (gespendet von sardinien-auf-den-tisch.eu)

 Was müssen Sie tun?

  1. Bereiten Sie zuhause ein typisches Gericht der traditionellen sardischen Küche zu und fotografieren Sie sowohl die Zutaten als auch eine Szene bei der Zubereitung und schließlich das fertige Gericht (in der Schüssel oder auf dem Teller).

  2. Schreiben Sie das Rezept (Zutaten und Zubereitung) auf (in deutscher Sprache)und stellen Sie es mit den drei Bildern (1. Zutaten, 2. Zubereitung und 3. fertiges Gericht) in der Gruppe „Sardische Rezepte“ auf Facebook ein.

  3. Schreiben Sie dazu, woher Sie das Rezept haben. (Aus dem Urlaub auf Sardinien, von Verwandten oder Freunden, aus einem Buch, aus dem Internet oder ...)

  4. Schreiben Sie kurz dazu, was das Besondere bei der Zubereitung war. (Zum Beispiel: War etwas besonders schwierig zu machen? Oder gab es einen besonderen Trick? Oder waren manche Zutaten nur schwer zu bekommen? Oder mussten Sie Originalzutaten durch ähnliche ersetzen oder weglassen? Hat Sie bei der Zubereitung etwas überrascht?)

 Wie werden die Gewinner ermittelt?

Alle Rezept-Einstellungen in der Facebook-Gruppe, die die oben genannten Aufgaben erfüllt haben (Auswahl eines traditionellen sardischen Gerichts, Zutaten, Zubereitung, 3 Bilder, Quelle des Rezepts und ein kleiner Text zu Besonderheiten oder Erlebnissen), werden auf einer speziellen Seite auf sardinien-auf-den-tisch.eu gesammelt. So können sie übersichtlich dargestellt werden. Anschließend können alle Freunde der sardischen Küche abstimmen und die drei Gewinner-Rezepte auswählen.

 Wann endet der Wettbewerb?

Sie können Ihre Rezepte und Bilder bis zum 19. Februar hier auf Facebook (www.facebook.com/groups/sardischerezepte/) einstellen. Vom 20. Februar bis zum 3. März können dann alle Freunde der sardischen Küchen auf www.sardinien-auf-den-tisch.eu abstimmen und die Siegerrezepte auswählen. Die Sieger werden am 5. März bekannt gegeben und ihre Rezepte werden nochmals auf Facebook und auf verschiedenen Internetseiten veröffentlicht.

 Wer kann mitmachen?

 Alle, die Spaß an der sardischen Küche haben.

 Verfahrensregeln und Rechte

 Alle Teilnehmer garantieren, dass die eingestellten Texte und Bilder von ihnen selbst stammen. Sie stellen die von ihnen eingereichten Texte und Bilder zur kostenfreien Veröffentlichung auf FB und auf den Websites und in den Newslettern der drei den Wettbewerb ausrichtenden Kooperationspartner zur Verfügung. Bei einer Veröffentlichung werden die Autoren der Bilder und Texte genannt. Wenn Rezepte aus Büchern oder  dem Internet übernommen sind, ist dies mit Quellenangabe kenntlich zu machen. Ein Anspruch auf Aufnahme der eingereichten Rezepte in die Auswahlliste besteht nicht. Die Entscheidung darüber behalten sich die drei Veranstalter des Wettbewerbs vor. Die Endauswahl der drei Gewinner-Rezepte erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges durch ein Voting im Internet. Mehrfachabstimmungen von derselben IP-Adresse werden technisch ausgeschlossen. Das Voting ist zu finden auf: www.sardinien-auf-den-tisch.eu/kochwettbewerb-sardische-rezepte-2017-die-eingereichten-und-zur-abstimmung-stehenden-rezepte/

 Veranstalter der Aktion und Ansprechpartner bei Rückfragen. Die Internetseite sardinien-auf-den-tisch.eu und die von sardische-feinkost.de und tiposardo.de organisierte Facebook-Seite „Sardische Rezepte“.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.